Jürgensen, Hencke, Höppner

Mittelständische Unternehmen verfügen meist über keine eigene Rechtsabteilung, sondern sind auf externe Rechtsberater angewiesen.

Die Anwälte der Kieler Kanzlei Jürgensen, Hencke,Hoepner decken mit Immobilien-, Arbeits-, Wirtschafts-, Bau- und Familienrecht den gesamten Rechtsbereich für mittelständische Unternehmen ab. Die im Jahr 2001 gegründete Kanzlei verfolgt neben der fachlichen Beratung der Unternehmen auch ein klares Servicekonzept, denn Unternehmensmandanten kommen selten in die Kanzlei und haben meistens einen sehr kurzfristigen Beratungsbedarf. Eine effektive Mandatsbearbeitung ist laut Einschätzung der Anwälte gerade für Mittelständler entscheidend, um in einem härter werdenden, globalen Wettbewerb auch weiterhin an der Spitze zu bleiben. 

Effiziente Mandatsbearbeitung

Mittelständische Unternehmen werden schneller beraten.

Optimierter Ressourceneinsatz

Fachangestellte werden von der Diktatabschrift entlastet und übernehmen ihrer Qualifikation entsprechend anspruchsvollere Tätigkeiten.

Verbesserte Qualität

Mehr Zeit für Mandatsbearbeitung verbessert Qualität der Rechtsbetreuung.

Unabhängiges Arbeiten

Anwälte können unterwegs mit dem mobilen Diktiergerät diktieren und die Daten einfach in das zentrale Diktiersystem übertragen.

 

Vertriebskontakt

Vertriebskontakt

IT-Voraussetzungen
Kompetenzcenter