01. September 2011
Hintergrundinformation für unsere Geschäftspartner

Software und Inhalte aus einer Hand


Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist Rechtsnachfolgerin der AnNoText GmbH

Die Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist Rechtsnachfolgerin der AnNoText GmbH. Der Softwarespezialist für die Kanzleiorganisation von Juristen und Notaren gehört bereits seit 2002 zum Informationsdienstleister Wolters Kluwer, wurde zuvor jedoch als eigene Gesellschaft geführt. Unter der Leitung des bisherigen Geschäftsführers Ralph Vonderstein wird AnNoText als Geschäftsbereich Software und Services Legal in die Wolters Kluwer Deutschland GmbH integriert. Das Geschäft des neuen Bereiches wird weiterhin unter den bekannten Marken „AnNoText“, „TriNotar“, „DictaPlus“ und „AnNoText TriMahn" geführt. Mit der Neuorganisation wird die Produktion hochwertiger Inhalte noch enger mit der Entwicklung der entsprechenden Online- und Softwareangebote vernetzt.


Die Integration von AnNoText ist Teil der Strategie des Kölner Wissens- und Informationsdienstleisters, den neuen Arbeitsweisen seiner Zielgruppe noch besser gerecht zu werden und seine Produkte über alle Medienkanäle hinweg vernetzt anzubieten. Für die Kunden von AnNoText ändert sich nichts: Die bewährte Unternehmensstruktur mit über 60 persönlichen Ansprechpartnern deutschlandweit bleibt auch unter dem Dach der Wolters Kluwer Deutschland GmbH unverändert erhalten. AnNoText hat sich auf Lösungen im Bereich juristischer Software, Spracherkennung und Internetdienste spezialisiert. Auch alle bisherigen Mitarbeiter der AnNoText GmbH werden weiter beschäftigt, die Produkte und Dienstleistungen kosequent weiterentwickelt und ausgebaut.

„Organisatorisch haben wir mit der Eingliederung von AnNoText einen Schritt vollzogen, der im Arbeitsalltag längst existent ist“, sagt Ralph Vonderstein, Geschäftsbereichsleiter Software und Services Legal, „Schon heute arbeiten wir bei zahlreichen Projekten Hand in Hand mit den Kollegen aus dem Content- sowie dem Online-Bereich und in Zukunft werden wir unser Software-Know how noch enger an die inhaltliche Kompetenz des Hauses knüpfen.“


Jurion: Wissensmanagement und Workflow

Das derzeit wichtigste Gemeinschaftsprojekt der Business Unit Legal ist das für Ende des Jahres in einer neuen Version angekündigte Jurion (http://www.jurion.de/). Die digitale Arbeitsumgebung für Juristen verbindet Fachinhalte führender, deutscher Fachverlage mit einer intelligenten, softwarebasierten Lösung, die maßgeblich bei AnNoText entwickelt wird. Jurion vereint ein umfassendes Programm juristischer Fachinhalte mit modernster intuitiver Suchfunktionalität, eingebettet in eine Softwareumgebung, die das Ergebnis jahrelanger Softwareentwicklung in den Bereichen Wissensmanagement und Workflow-Optimierung darstellt. Dieser noch engeren Verknüpfung aus rechtswissenschaftlichen Inhalten und intelligenter Software wird Wolters Kluwer Deutschland mit der neuen Unternehmensstruktur auch strukturell gerecht.